Ohne Detox keine Darmgesundheit

Detox (engl. Detoxifikation) bezeichnet die Entgiftung des Körpers. Hierbei werden toxische Schadstoffe aus der Umwelt oder den körpereigenen Geweben in der Leber aufwändig umgewandelt. Am Ende der sogenannten Biotransformation stehen unschädliche Substanzen, die von den Ausleitungsorganen ausgeschieden werden. Neben Niere, Haut und Lunge hat der Darm einen besonderen Stellenwert bei der Entgiftung.

Warum ist Detox so wichtig?

Heutzutage ist der Mensch immer mehr Schadstoffen und Umweltgiften ausgesetzt. Schwermetalle, giftige Holzschutzmittel, Medikamente und sogar Substanzen in unseren Nahrungsmitteln können den Körper ernsthaft gefährden. Zusammen mit den Belastungen durch Krankheitserreger, Mobilfunkstrahlung oder chronischen psychischen Stress, stellen diese chemischen Schadstoffe große Herausforderungen an den Körper. Dabei sind Entgiftungs- und Ausleistungsorgane, wie Leber und Darm ohnehin oft geschwächt, beispielweise durch einen Mangel an Mikronährstoffen oder durch falsche Ernährung. Wo Gifte nicht richtig ausgeschieden werden können, entwickeln sich Beschwerden, wie Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, Hautirritationen oder Fettleibigkeit. Hält der ungesunde Lebensstil und die Belastung mit Schadstoffen an, können sich daraus ernsthafte und chronische Krankheiten entwickeln. Tatsächlich sind laut WHO in der Europäischen Union ein Viertel aller Krankheiten und Todesfälle auf die Belastung durch Umweltschadstoffe zurückzuführen.

Der Darm als Ausleitungsorgan

Die Gesundheit des Darms ist maßgeblich entscheidend für die Gesundheit und das Wohlergehen des gesamten Organismus. Hier erfolgt die Aufnahme der Nährstoffe aus der Nahrung, die uns Energie, Baustoffe und essentielle Mikronährstoffe für jegliche Körperfunktionen liefert. Außerdem sind 75% der funktionstüchtigen Immunzellen im Darm lokalisiert. Wichtige Hormone, wie das Serotonin, werden in den Darmzellen produziert. So beeinflusst das „Bauchhirn“ mit seinem autonomen Nervensystem das psychische Wohlbefinden und sogar die Gehirnentwicklung! 

Der gesunden Darmschleimhaut kommt hierbei eine besondere Rolle zu: Sie nimmt nicht nur Nährstoffe auf, stärkt die Immunzellen und produziert Neurotransmitter, sie sondert auch Sekrete in den Darm ab, die wiederum Gifte aus dem Körperinneren nach draußen leiten. Diese Entgiftungsfunktion ist eine oftmals unterschätzte, aber lebenswichtige Aufgabe des Darms. 

Natursubstanzen helfen beim Entgiften über den Darm

Um den Darm bei der Ausscheidung von Giftstoffen und generell bei der Verdauung zu unterstützen, hat sich der Verzehr bestimmter Nahrungsbestandteile sowie die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln bewährt. Chlorophyll aus frischem Blattgemüse reguliert die Darmtätigkeit (Durchfall oder Verstopfungen verbessern sich) und unterstützt den Körper dabei, Giftstoffe auszuleiten. Von allen Pflanzen auf der Erde hat die Mikroalge Chlorella den höchsten Chlorophyllgehalt, weshalb sie sich hervorragend für die Entgiftung des Darm eignet. Sie bindet Umweltgifte und Schwermetalle effektiv zu leicht ausscheidbaren Komplexen. Die Einnahme von Chlorella kann die Quecksilbermenge im Stuhl belasteter Personen um das 2- bis 30-fache steigern! 

Unverzichtbar für die Entgiftung über den Darm sind Ballaststoffe aus der Nahrung oder als Nahrungsergänzungsmittel. Flohsamenschalen, als Pulver eingenommen, können Fette, Cholesterin und (Fäulnis-)Gifte im Darm binden und zu einer zügigen Ausscheidung bringen. Um die Quellfähigkeit von Flohsamenschalen zu erhöhen, und um eine Verstopfung zu vermeiden, muss während der Einnahme unbedingt auf eine ausreichende Wasserzufuhr (40ml pro Kilogramm Körpergewicht) geachtet werden. 

Die „goldene Wurzel“ Kurkuma, bzw. ihr Hauptwirkstoff Curcumin wirkt stark entzündungshemmend und entgiftend. So kann er die Gesundheit der Darmschleimhaut und der Darmflora erhalten und aufbauen. Doch nicht nur auf den Darm hat Curcumin eine stark gesundheitsfördernde Wirkung. Es hat sich gezeigt, dass die Einnahme die Ausleitung von Schwermetallen aus dem menschlichen Gewebe unterstützt und zu verbesserten Leber- und Nierenwerten führen kann. Als Nahrungsergänzungsmittel für einen gesunden Darm und eine effektive Entgiftung ist Curcumin somit nahezu unersetzbar.

Wer zusätzlich zur Entgiftung auch seine Darmflora unterstützen möchte, ist mit Milchsäurebakterien als Probiotikum gut aufgestellt. Sie unterstützen das Mikrobiom nicht nur bei seiner Immunfunktion und helfen beim Abbau und der Fermentierung von Kohlenhydraten, sie können auch gesundheitsfördernde Substanzen, wie kurzkettige Fettsäuren und Vitamine produzieren, die dem Organismus bis auf Zellebene große Dienste leisten.

Mit einer Detox Kur zu einem gesunden Darm

Nichtsdestotrotz ist die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln allein nicht ausreichend, um den Körper effektiv zu entgiften oder um die Darmgesundheit bei Erkrankten wiederherzustellen. Die beste Methode hierfür ist die Kombination mit einem Basenfasten, das den Darm (und den gesamten Körper) einerseits entlastet, andererseits unverzichtbare Ballaststoffe und Mikronährstoffe liefert. Zwar zeigte sich, dass allein der Verzicht auf tierische Produkte und glutenhaltige Getreidesorten eine gesunde Darmflora fördert und das Wohlbefinden steigert, schneller und erfolgreicher geht es jedoch mit einer gezielten Detox Kur, die Basenfasten mit Maßnahmen der Darmreinigung und Ausleitung kombiniert. Dies sorgt nicht nur für den Aufbau der Darmgesundheit, sondern entgiftet den Körper zudem effektiv bis auf Zellebene. 

Die ResetDetoxWeek

Jahrelange praktische Erfahrung und die Integration neuster Erkenntnisse aus Umwelt- und Ernährungsmedizin münden nun in einem einzigartigen Konzept, dass es für Jedermann zu jeder Zeit möglich macht, in den Genuss einer solchen Detox Kur zu kommen. Die ResetDetoxWeek ist eine siebentägige angeleitete Entgiftung und Darmreinigung. Über den Online-Zugang führen Videos, Rezepte, Ernährungspläne und Checklisten Schritt-für-Schritt durch das Programm. Acht hochwertige Produkte, u.a. Chlorella, Flohsamenschalen, Kurkuma und Mariendistelsamen werden nach Hause geschickt und steigern die Wirkung immens. Dadurch wird es möglich, bereits nach einer Woche spürbare Ergebnisse auf Verdauung, Schmerzempfinden, Entzündungen, Schlaf und Wohlbefinden zu erzielen. Informieren Sie sich jetzt unter resetdetoxweek.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.